FAQ

1. Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Die künstlichen Wimpern werden an Ihre eigenen Wimpern angeklebt und halten so lange, bis diese ausfallen. Um dauerhaft ein schönes Ergebnis zu haben, sollten die Wimpern aber alle 2 - 5 Wochen aufgefüllt werden.

 

2. Schadet eine Wimpernverlängerung meinen Wimpern?

Nein. Eine professionell angebrachte Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern oder Volumenwimpern ist nicht schädlich für die eigenen Wimpern. Die Stärke der Kunstwimpern wird an die Beschaffenheit der Eigenwimper angepasst und beschwert so nicht mehr als Mascara.

 

Leider gibt es auch Anbieter, die keine Ausbildung für das Anbringen einer Wimpernverlängerung haben oder nicht exakt arbeiten. Bei unprofessioneller Applikation können die Naturwimpern beschädigt werden (z. B. durch starkes Verkleben, falsch gewählte Länge/Dicke der Kunstwimpern, schlechte Produkte etc.).

 

2. Kann ich mit einer Wimpernverlängerung schwimmen gehen?

Ja. Der Kleber ist 24 Stunden nach der Behandlung wasserfest. Es kann also alles wie gewohnt gemacht werden: Sport, Schwimmen, Wellness etc.

 

3. Muss ungeschminkt zu der Behandlung kommen?

Ja, wenn möglich sollten Sie mit ungeschminkten Augen zum Termin kommen. Um eine maximale Haltbarkeit zu erzielen, sollten die Wimpern komplett frei von Schminkresten und Fett sein. Zudem sollte keine ölhaltige Creme in der Augengegend aufgetragen werden. Bei der Behandlung werden die Wimpern gereinigt und entfettet um eine optimale Haltbarkeit zu garantieren.

 

4. Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Die ersten 24 Stunden nach der Behandlung sollten Sie die Berührung mit Wasser sowie Druck auf die Wimpern vermeiden. Die Augen sollten nicht geschminkt werden. In dieser Zeit ist der Kleber noch nicht vollständig getrocknet und somit noch nicht wasserfest. Zu Ihrer neuen Wimpernverlängerung erhalten Sie eine komplette Pflegeanleitung, die Sie beachten sollten.

 

5. Ist eine Behandlung schmerzhaft?

Nein. Eine Wimpernverlängerung ist komplett schmerzfrei. Während der Behandlung haben Sie Ihre Augen geschlossen und können sich entspannen.

 

6. Sieht man, dass ich künstliche Wimpern trage?

Nein. Durch eine spezielle Technik bei der Applikation sind die Klebestellen nahezu unsichtbar. Wie natürlich Ihre Wimpernverlängeurng aussieht bestimmen Sie selbst: Ihre Verlängerung oder Verdichtung wird ganz nach Ihren Wünschen gestaltet. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Längen, Stärken, Biegungen und entscheiden selbst, wieviele Wimpern eingesetzt werden. Sie bestimmen ob ihre Wimpernverlängerung natürlich oder glamourös aussieht.

 

7. Wie kann man eine Wimpernverlängerung entfernen?

Mit einem speziellen Lösungsmittel können die Kunstwimpern sanft von den Eigenwimpern gelöst werden. Die Naturwimpern werden dadurch nicht geschädigt.